Schlagzeugunterricht

Gute Schlagzeuger sind sehr gefragte Bandmitglieder, da ihr Rhythmus das Fundament (fast) jedes modernen Musikstücks bildet. Schlagzeuger (oder Drummer) halten die Band musikalisch zusammen und tragen entscheidend zur Wirkungsweise der Musik bei.

Das Schlagzeug, auch Drums genannt, entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts, also zusammen mit der Jazz- und Pop-Musik. Es ist eine Kombination verschiedener Schlaginstrumente. Neben dem akustischen Schlagzeug existiert heute ein elektronisches Pendant, das elektrische Schlagzeug.

Heute besteht es üblicherweise aus den folgenden Elementen:

  • Bass Drum (Große Trommel, Bedienung mittels Fußmaschine),
  • Snare Drum (Kleine Trommel, mit gespannten Drähten versehen),
  • Tomtoms (je nach Musikrichtung zwischen ca. 2 und 8 weitere Trommeln)
  • Verschiedene Becken (z.B. Ridebecken) und Hi-Hat (Beckenpaar, das mit dem Fuß bedient wird)

Je nach Musikrichtung und persönlichem Geschmack des Musikers wird das Schlagzeug individuell zusammengestellt.

Der Schlagzeugunterricht richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene und beinhaltet verschiedene Elemente: Rhythmustraining, Koordination, Grooves und Fills aus verschiedenen Stilrichtungen (z.B. Pop, Rock, Jazz,…), Rudiments (also elementare Grundübungen für die Snare Drum), Stickhaltung und -technik, Besentechnik, Notenlesen, Solo und Improvisation und vieles mehr.

Unser Angebot für Schlagzeugunterricht richtet sich an Jugendliche und Erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene.